top of page
Asiatische Küche
Suche

Aktualisiert: 3. Nov. 2022

Entdecke die Similan-Inseln auf einer ganztägigen geführten Schnorcheltour mit dem Schnellboot. Du fährst von Phuket oder Khaolak ab und besuchst Highlights wie Donald Duck Bay und Princess Bay und genießsst ein thailändisches Mittagessen.

Begib dich von Phuket oder Khaolak aus auf eine ganztägige geführte Schnellboottour zu den Similan-Inseln. Erkunde die Unterwasserwelt in der Korallenbucht von Ba Ngu, entspanne an den unberührten Ufern der Insel Miang und geniesse ein Mittagsbuffet.


Beginne deinen Ausflugstag mit einem komfortablen Transfer zum privaten Pier von Love Andaman in Tablamu. Geniesse ein leichtes Frühstück mit Tee oder Kaffee, während dein Tour-Guide dir im Briefing alles Wichtige erklärt.


Steig in ein erstklassiges Schnellboot und fahre zu den Similan-Inseln. Du hältst das erste Mal an einem Ort , der als Donald Duck Bay oder Insel acht bekannt ist. Von hier aus kannst du hinauf zum Sail Rock wandern und die atemberaubende Landschaft aus der Vogelperspektive bewundern oder am herrlichen Sandstrand schwimmen und sonnenbaden. Besuch den ersten Schnorchelplatz der Insel Ba Ngu oder Insel Nr. 9.

Erkunde die atemberaubende Korallenbucht, den besten Ort, um verschiedene Fischarten in der bunten Unterwasserwelt zu beobachten. Nimm dir auch Zeit für eine Pause und lass dir zur Mittagszeit ein hausgemachtes thailändisches Buffet schmecken. Geniesse frisches Obst, während du an Thailands schönsten weissen Sandstränden die Seele baumeln lässt. Weiter geht es zur zweiten Schnorchelstelle vor Ko Payu oder auch Insel sieben. Hier heisst es nun: „Findet Nemo“ - Clownfische und Meeresschildkröten kann man an diesem Ort häufig antreffen. Ruh dich auf Miang Island oder Island No. 4 aus und fahr zu den herrlichen Stränden von Honeymoon Bay und Princess Bay. Nun wird es auch schon Zeit, zum Pier zurückzukehren. Lass dich zu deiner Unterkunft zurückbringen und freu dich über die unvergesslichen Erinnerungen des Tages.


Meiner Meinung nach ist die beste Reisezeit für diesen Ausflug zwischen Dezember und Mai. Da man eine längere Strecke mit dem Speedboot zurücklegt, sollten Personen die schnell Seekrank werden sich mit den nötigen Pillen gegen Seekrankheit eindecken.


Weitere Informationen zum Ausflug und den Preisen findest du beim Anbieter.



Die Bank of Thailand (BOT) hat angekündigt, zwei Maßnahmen zu beenden, die eingeleitet wurden, um die Auswirkungen der Pandemie abzuschwächen, einschließlich Maßnahmen zur Unterstützung des Immobiliensektors und von Unternehmensanleihen.

Laut Assistant Governor Chayawadee Chai-Anant wird die Zentralbank ihre Loan-to-Value-Maßnahmen für den Immobiliensektor nicht verlängern. Die Zentralbank hat letztes Jahr die Ratio-Grenze von 70-90% auf 100% angehoben, um die Aktivität im Immobiliensektor anzukurbeln. In einer separaten Erklärung sagte die BOT, dass sie die Anträge für ihren Stabilisierungsfonds für Unternehmensanleihen in diesem Jahr einstellen werden.

Der Fonds mit einem Volumen von 400 Milliarden Baht (10,53 Milliarden US-Dollar) wurde 2020 aufgelegt, um den Markt für Unternehmensanleihen zu stützen und Risiken zu reduzieren. Die Zentralbank sagte, der Bedarf an Unterstützung durch den Fond sei aufgrund der sich verbessernden Situation zurückgegangen.

Aktualisiert: 2. Nov. 2022

Prepaid-Daten-SIM-Karte in Thailand


In den Folgenden fünf Schritte wird erklärt, wie man eine Sim-Karte in Thailand in betrieb nimmt bzw. sein Mobiltelefon mit dem Internet verbindet.

Schritt 1: Entsperre dein Telefon


Der erste Schritt besteht darin, dein Telefon, wenn notwendig, von deinem aktuellen Dienstanbieter entsperren zu lassen. Sobald es entsperrt ist, wird dein Gerät für eine thailändische SIM-Karte aktiviert, die je nach Telefon in verschiedenen Grössen erhältlich ist.


Schritt 2: Hol dir eine SIM-Karte am Flughafen oder in den Geschäften des Dienstanbieters in Thailand


Wenn du dich eine Woche oder weniger in Thailand aufhalten wirst, ist es wahrscheinlich die beste und bequemste Option, am Flughafen einen mobilen Datentarif zu erhalten. Langzeittouristen hingegen sollten sich für einen mobilen Datenplan in einem der Geschäfte der Dienstanbieter anmelden, die in den örtlichen Einkaufszentren zu finden sind. In diesen Geschäften erhält man eine flexiblere Auswahl an Plänen, die deinen Bedürfnissen besser zu einem niedrigeren Preis entsprechen. Dein Reisepass wird für den Kauf einer SIM-Karte in Thailand benötigt, da die Netzbetreiber die SIM-Karte mit dem Namen und der Passnummer des Benutzers registrieren müssen.

Schritt 3: Wähle den Mobilfunkanbieter und den mobilen Datentarif aus


Es gibt drei grosse Mobilfunkanbieter in Thailand: AIS, DTAC und TrueMove. Diese Anbieter bieten eine Reihe von Pay-as-you-go-Angeboten mit 3G/4G-Unterstützung für kurz- und langfristige Verfügbarkeit an.


Schritt 4: Aufladen


Das Hinzufügen oder „Aufladen“ deines mobilen Guthabens ist eine sehr einfache Aufgabe, die schnell bei 7 Eleven, in den Geschäften von Dienstanbietern und über Boonterm-Automaten im ganzen Land erledigt werden kann.


Schritt 5: Aktivieren


Die Aktivierung der SIM-Karte kann je nach verwendetem Gerät und Netzbetreiber variieren. Prepaid-SIM-Karten für Touristen bieten in der Regel eine 30-tägige Gültigkeit nach jeder Aufladung. Du kannst dein mobiles Guthaben und die Gültigkeit über diese USSD-Codes überprüfen:


AIS: *121#


DTAC: *101*9#


TrueMove: #123#


Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, auf WiFi Verbindungen zurückzugreifen. Hotels, Restaurants und Cafés in Thailand bieten ihren Gästen und Kunden kostenlosen Wi-Fi-Internetzugang. Auf am Flughafen ist kostenloses Internet verfügbar. Kostenloses WLAN ist am Flughafen Suvarnabhumi für bis zu 2 Stunden pro Tag über das @AirportTrueFreeWiFi-Netzwerk verfügbar.

Es gibt 126 kostenlose Internetkioske rund um den Flughafen. Jeder Benutzer kann auf eine 15-minütige Internetverbindung gleichzeitig zugreifen. Nach Ablauf der Frist können sich diejenigen, die den Dienst fortsetzen möchten, erneut anmelden. Internetzugang ist auch rund um die Uhr in den Internetcafés von CAT Telecom hinter den Check-in-Schaltern (Reihe W) und an der Aerobridge G im 2. Stock verfügbar.


Ich persönlich nutze übrigens AIS und bin sehr zufrieden. Prepaid-Sim Karten sind übrigens schon für wenige Euros verfügbar.

bottom of page